digitales Flipchart – Must-have für JEDEN

© SAMSUNG Austria

 

Auch wenn wir vermehrt Trends feststellen, die zu Oldschool Tools zurück gehen und sich von der Digitalisierung entfernen (wie beispielsweise das Bullet Journaling wieder zurück zum guten alten Papier Notizbuch geht), stellen wir Ihnen hier ein unglaublich effektives Tool vor.

Das digitale Flipchart

 

Was?

Das digitale Flipchart sieht auf den ersten Blick nicht viel anders aus als ein herkömmliches analoges Flipchart. Dahinter stecken jedoch unzählige Möglichkeiten und Features. Das Samsung Flip kann man ganz einfach aus dem Hochformat auch ins Querformat drehen und so wie ein herkömmliches Meeting-Display verwenden.

Wie das analoge Flipchart steht auch das digitale Flip auf einem Standfuß, kann aber auch für Diskussionsrunden oder Meetings mit Präsentationscharakter über eine Wandhalterung an der Wand befestigt werden.

 

Wieso Sie ab sofort nicht mehr auf analogen Flipcharts arbeiten wollen

Kein spezieller Stift

Wir alle kennen das, man ist in einem Meeting und greift zum Stift um etwas an das Flipchart zu schreiben, nur um in diesem Moment festzustellen, der Stift schreibt nicht mehr.

Mit dem Samsung Flip ist das kein Problem mehr!

Zum Schreiben auf einem Samsung Flip braucht man keinen speziellen Stift, da man dazu vom Essstäbchen bis zum Fingernagel nahezu jeden Gegenstand verwenden kann. Korrekturen sind ebenfalls schnell gemacht, indem man falsche Textpassagen oder Zeichnungen einfach mit einem Finger oder der Handfläche wegwischt.

Bis zu 4 Personen können gleichzeitig schreiben.

 

© SAMSUNG Austria

 

Kein Umblättern

Das Display stellt bis zu 20 Seiten pro digitale Papierrolle zur Verfügung. Anstatt umzublättern wird einfach gescrollt.

Keine lästigen ausgetrockneten Stifte also mehr und keine Zettelwirtschaft, durch die man sich mühselig durchkämpfen muss um zum erwünschten Inhalt zu gelangen.

 

Warum?

Kollaborieren einfach gemacht. Sie können gemeinsam im Team an einer Datei arbeiten.

Für zusätzliche Interaktivität bietet Samsung Flip eine umfassende Gerätekompatibilität mittels drahtloser Verbindungen sowie USB-, PC- und mobilen Anschlüssen. Durch eine integrierte Screen-Sharing-Funktion können Flip-Inhalte auf angeschlossene PCs, Smartphones und Tablets ohne Unterbrechung oder reduzierte Bildqualität gespiegelt werden. Ebenso können Meeting-Teilnehmer persönlich gespeicherte Inhalte auf den Bildschirm des Flip-Displays importieren und neue Ideen in die Diskussion einbringen.

Sie werden sehen, Teammeetings werden innovativer, kreativer und effizienter!

 

© SAMSUNG Austria

 

Digitalisieren der Notizen

Vergesse Sie Flipchart für Flipchart mühsam abzufotografieren und dann zu einer Datei zusammen zu fügen und auszusenden.

Das digitale Flipchart sendet Ihnen Ihre Notizen in Sekunden.

 

Wozu?

Die kreativen Möglichkeiten und Einsatzbereiche des Flips sind unendlich.

Sie werden sehen wie Ihnen das digitale Flipchart Meeting Prozesse erleichtert und den Interaktivitätscharakter des Meetings steigert.

 

Für Wen?

Das Flipchart ist vor allem für Kreative, aber auch für Unternehmer geeignet.

Das Ausdrucken von Dateien und Fotos für Moodboards gehört der Vergangenheit an.

Mit dem Samsung Flip können Sie ganz leicht online Inhalte einfügen und an einem Ort Abbilden.

Die Möglichkeiten sind unendlich. Fügen Sie Websites, Bilder, Videos, etc. ein.

Lassen Sie dabei auch Ihre Kollegen am Tisch per Screen Mirroring an der Präsentation auf dem Flip mitmachen.

 

Sind Sie interessiert?

Wir bieten Teststellungen für das digitale Flipchart an.

So können Sie sich selbst von diesem unglaublich smarten Produkt überzeugen lassen.

Glauben Sie uns, Sie werden nie wieder auf etwas Anderem arbeiten wollen!

Schreibe einen Kommentar